Ergebnis: Kirchenwahlen am 1.12.2019

DANKE für alle motivierende Wahlbeteiligung für unsere ZEHN.
Am 1. Dezember 2019 wurden folgende Gemeindeglieder zu unseren Kirchenältesten gewählt (alphabetische Reihenfolge). Einige davon werden im Kirchengemeinderat auch diese Verantwortung übernehmen:
+ 3 KiTas (20 Gruppen), alle Schülerhorte (Über 200.000 € Eigenanteil p.a.)
+ Häusliche Krankenpflege mit über 120 Patienten …
+ Zentralküche mit über 1000 Essen täglich …
+ 4 Pfarreien, Kirchen, …
+ Arbeitgeber für über 160 Angestellte / Mitarbeitende (inkl Teilzeit)
DANKE für das große Engagement an Zeit und guten Nerven!
Die Einführung ist am Sonntag, 19.01.2020 um 10 Uhr / Festgottesdienst.

1. Mihaela Gerhold           (198)  2. Rosemarie Joos           (195)   
3. Susanne Jung                (187)   4. Heike Kottenstein       (182)
5. Angela Rösch                (190) 6. Timo Scharrenberg     (190)
7. Peter Trautmann          (177) 8. Alexandra Walheim    (197)
9. Mario Wisbar                (194) 10. Jutta Wolf                    (203)

Wieder haben sich zehn Leute gefunden, die mitten im Leben und Glauben stehen. Doch die Zeit für dieses Ehren-Amt nehmen sie sich, 2019 – 2025: Die Evang. Kirchengemeinde Rastatt (mit über 160 Angestellten) und die Petrus-Pfarrei leiten, lenken, lotsen in spannenden Zeiten. Deswegen wählen, um diese Menschen zu bestärken: GUT, dass ihr das macht. Wer sich dafür bereit erklärt? Hier:

Heimkommen!

Du wirst soo erwartet! – Gott

So wollen wir dieses Jahr in die besondere Advents-Zeit gehen. Großartiges ist geplant: Musik vom Feinsten (Band, Musikverein Steinmauern, Querflöte), Kirchen-Café zum Verweilen und (alte?) Freundschaften pflegen. Back to Church! Wissen, wo man willkommen ist: Daheim. In Seinem Haus.

AUCH am Ewigkeitssonntag (24.11.) Da erinnern wir uns an unsere Lieben, die wir verabschieden mussten auf dem Friedhof. Wer mag, kann für seine Lieben eine Hoffnungs-Kerze anzünden; auch, wenn der Abschied schon länger zurück liegt. Die Wunde bleibt ja.

Heimkommen leicht gemacht …

Erlebnis-Nacht?

Ali Baba und die vierzig Räuber – äh, unser große Jungschar mit den 40 Kindern! Eine tolle Nacht in der Petruskirche erlebten 40 Kinder – die meisten kommen jeden Donnerstag in die Jungschar, 16.45 Uhr. Lecker Essen, TOP Stimmung, Spiele vom Feinsten – und dann noch nach einer besonderen Nacht lecker Frühstücken. DANKE an das Team mit Nico, Timo, Thomas, Pia und viiiele mehr. Siehe Bild!

Kirche ist uncool?

Kirche ist uncool? Nicht für über 100 junge Leute, die vier Tage gemeinsam in der Petruskirche verbrachten! Rund um die Uhr gab es tolle Programmangebote, die das Leitungsteam um Martin Kirchner auf die Füße stellte: Kürbisse wurden geschnitzt, Felsen am Battert erklettert, die Krake im Schwimmbad ALOHRA von den Betreuern zurück erobert. Der gelungene Auftakt war der große Abend der Weltentdecker: Die entlegensten Ecken der Welt wurden erkundet. Mit großem Aufwand wurden unsere Räume in Polarnächte verwandelt, die Kirche in eine neblige Landebahn für Flugzeuge – und der Abstellraum zur gruseligen Dunkelkammer. Aber nicht nur Spielen war angesagt: Den Jesus-Glauben verstehen und als persönliche Lebensgrundlage entdecken! Mehr hier:

Herbstfreizeit 2019 Cool war’s!