Sefora Nelson in Concert

Am 25. Februar kommt Sefora Nelson zu einem Konzert nach Rastatt. Dieses organiseren wir als Teil der Christen in Rastatt gemeinsam mit den anderen Gemeinden im Gemeindehaus Heilig-Kreuz. Beginn: 17 Uhr

Tickets gibt es für 15 € im Citypastoral in der Schlosstraße
oder unter https://www.seforanelson.com/event/konzert-76437-rastatt/

oder an der Abendkasse für 17 €.

Sefora zählt zu den bekanntesten Künstlerinnen der christlichen Musikszene. Dass die Singer-Songwriterin ihr Publikum regelmäßig mitten ins Herz trifft, liegt nicht zuletzt daran, dass sie außergewöhnlich authentisch und ehrlich aus dem Leben erzählt. Die Tatsache, dass die italo-deutsche Künstlerin Musik und Theologie studiert hat, gibt ihren Werken und Auftritten eine besondere Substanz, Tiefe und Vielfalt. Sefora in eine Schublade zu stecken ist daher nicht nur zwecklos, es ist unmöglich.
Zu den insgesamt fünf deutschsprachigen Bestseller-Soloalben brachte die sprachbegabte Künstlerin in den letzten Jahren auch Alben auf Englisch, Italienisch, Französisch und Spanisch heraus; im Herbst 2021 erschien zudem ihre erste Weihnachtsplatte. Ihr Best Of folgte Anfang 2023 und im Frühling ihr erstes Parfüm SEIN. Doch natürlich dürfen sich die Menschen auf Seforas Konzerten auch auf beliebte und bekannte Songs wie ‚Lege Deine Sorgen nieder‘ sowie auf Ausschnitte aus ihren drei Büchern zu den bedeutenden Bibelstellen „Psalm 23“, „Vater unser“ und „1. Korinther 13“ freuen. Kurz: Ein Abend mit Sefora ist unvergesslich – von schwäbisch witzig bis italienisch charmant. Ganz gleich, ob man ihn in Begleitung der besten Freundin oder des Ehemannes genießt. Denn die internationale Persönlichkeit beherrscht neben vielen weltlichen Sprachen vor allem eine: die Sprache des Herzens.

Manche Lieder von Sefora singen wir auch im Gottesdienst. Schau dir den bekannten Song „Lege deine Sorgen nieder“ auf Youtube an.

Die Suche hat begonnen! Die Gebete schon längst. Nachfolger*in finden – aber wie?

Das gut aufgestellte TEAM PETRUS sucht eine Nachfolgerin / einen Nachfolger für das Petrus Pfarrhaus und den Gemeinde-Weiter-Bau.
Unsere Personalstelle, Pfarrhaus und Petruskirche mit Gemeindezentrum sind auf GRÜN gestellt, werden also weiterhin von der Landeskirche unterstützt und nicht im Zuge von ekiba 2032 eingespart (insgesamt werden auf allen Ebenen 30% eingespart bei Gebäuden und Personal, um Zukunft verantwortlich zu planen).
Die Renovierung des Pfarrhauses startet im Frühjahr; zum 01.09.2024 ist die Pfarrstelle als Teil des Kooperationsraumes NORD wieder zu besetzen.
Dafür Beten? Wäre durch nichts zu ersetzen.
Die pfiffige Ausschreibung der Pfarrstelle Petrus
von der Petrus-Gemeindeleitung um Susanne Jung und Julia Cord erstellt („Ältestenkreis“, Presbyterium), vom Dekanat bestätigt und von der Landeskirche genehmigt und veröffentlicht findet sich HIER vollständig!
Auch, an wen man sich bei Interesse wenden kann (Julia Cord, Susanne Jung, Dekan Link).
Mitbeten und auf die Suche gehen? Lohnt!

ADIOS Berbigs am 03.03. mit Jugendkreislern aller Zeiten: (S)ein DANKE-FEST!

Hervorgehoben

DANKE für die gute Zeit mit euch. Genau das wollen wir: Uns auch bei Gott bedanken. Gemeinsam mit euch! Am 03.03.2024 treffen wir uns um 10 Uhr zu einem flotten Dank-Gottesdienst: So viel hat Jesus Christus uns ermöglicht, geschenkt!
Es soll Überraschungen geben? Die Petrus eben…
Nach dem Gottesdienst treffen wir uns, erinnern einander und staunen, wie wir ausgesehen haben. Auch aus München, Berlin und Leopoldshafen sind Anmeldungen da! Manche haben Bilder angekündigt; dazu Snacks: Wir stellen ein Büffet auf, ihr bringt die Leckerlis, Getränke wir & aktualisieren alte Freundschaften.
Ende? Wann IHR aufhört miteinander zu reden!
HIER anmelden, Jugendkreisler aller Zeiten: https://nuudel.digitalcourage.de/EJABciUgTG2yl4fE