Mitarbeiterfeier am 29. Januar 2023

Hervorgehoben

Liebe Mitarbeiter*innen! 

DANKE für alle euren Einsatz in Seiner Gemeinde! Das wollen wir miteinander feiern:
Dass ER uns brauchen kann und wir uns brauchen lassen. Unsere Feier sieht so aus:  

Am 29.01.2023 feiern wir um 10 Uhr Gottesdienst
mit Segnung unserer Mitarbeitenden, die einen Abschluss machen, wegziehen, eine neue Arbeit beginnen oder …. Bitte gib Albrecht Berbig dazu direkt Bescheid (albrecht(at)berbigs.de). Vorfreude!
Anschließend gibt es leckeres Essen.

Dieses PASTA – Essen samt Austausch ist unser Geschenk!

Vor allem wegen der Verpflegung müssen wir genau wissen, wer kommt.
Meldet euch spätestens bis SONNTAG 15.01.2023 an. Hier geht es direkt zur Anmeldung.

Unser Team-Geist? Dieser Bibelvers: Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat.

Das ist DER Tipp, wie ER uns am besten brauchen kann und wie es uns bei UNS wirklich GUT gefällt.
Mit dieser Aufforderung wollen wir richtig jesusmäßig miteinander umgehen – und mit Ihm, dem Größten. 

Wir freuen uns auf Euer Kommen! Eure Berbigs

Weiter zur Anmeldung

Drei Winter- und Skifreizeiten! Schweizer Berge! Ab 26.12. oder 31.12.

Wenige Plätze frei. TOP Gruppe, TOP Küche, TOP Haus.
=> VOR Anmeldung unbedingt melden bei Albrecht Berbig pfarrer(at)petrusgemeinde-rastatt.de
=> Mehr Infos gibt es h i e r ! Auch Bilder aus früheren Jahren.
=> Einzelheiten, Preise sind H I E R https://www.petrusgemeinde-rastatt.de/wp-content/uploads/2022/11/Fz-Ski-2022-2013-Anm-BAR-Z.pdf

Ewigkeitssonntag. Unsere Verstorbenen ehren.

„Dieser Gottesdienst hat mir tief innen drin so gut getan! Trotz meiner Trauer, dass mein lieber Mensch nicht mehr hier in diesem Leben ist. Wie gut, dass ich eine Kerze für ihn anzünden konnte und über Himmel nachdenken, heaven!“ So ein traurig-getroster Gottesdienstbesucher nach schwerem Abschied im letzten Kirchenjahr. Unsere Bilder lassen diese Stimmung erahnen: Traurig-getrost in Jesus Christus.

Der beliebte Klassiker: Gemeinde- und Familien-Freizeit (Haus Nickersberg)

Kühle Nächte, beste Luft: Allein dafür wären noch viel nehr aus der Rheineben aufgebrochen. Über 40 Leute erlebten Spiel, Spaß, Spannung – etwa beim Rudel-Seil-Hüpfen. Oder beim Stuhl-Gang in Gruppen, wo kein Stuhl auf den Boden kippen durfte. Dazu Verbiegen auf dem Stuhl, ohne den Boden zu berühren – aber das Gummibärchen nur mit dem Mund zu schnappen. Dazu E-BIKE Touren ab RA, Mummelsee, Schliffkopf. Tretboot oder Aqua-Jogging auf der Schwarzenbach Talsperre – oder Wandern zu den gertelbach Wasserfällen. Nachts reden bis um halb, oder Dunkelversteck. Dabei die 5-Sterne-Küche Winni, Rosi, Volker startete mit Pasta-Büffet, Finale mit Brunch (Zusage 2023).
Berührende Andachten und Glaubens-Denk-Impulse vom Feinsten: Was ist ein Mensch wert? 15 € Material, 20.000 € beim Unfall oder Millionen als entführtes Milliardärs-Kind? Gott zahlt für uns den vollen Preis: Gott gibt sich selbst, ganz – in Jesus Christus. Damit wir er-löst leben und sterben können.
„Ihr seid teuer erkauft! Werdet nicht der Menschen Knechte!“ (1.Kor 7,23)

Dabei sein? Vormerken 2023 vom 30.06. bis 02.07.2023, Haus Nickersberg, Dream-Team!

10 Jahre Christen in Rastatt

Einladung zum Jubiläums-Gottesdienst am 26.06. auf dem Marktplatz

Vor zehn Jahren schlossen sich die christlichen Gemeinden Rastatts zu einem Verbund zusammen: Christen in Rastatt. Seitdem ist es selbstverständlich geworden, dass die Gemeindevertreter der freikirchlichen, evangelischen und katholischen Gemeinden Rastatts sich immer wieder zum Austausch und zur Begegnung treffen und auch zu gemeinsamen Veranstaltungen einladen. Zuletzt zum Musical 77 in Heilig Kreuz, dass vor vollem Haus aufgeführt werden konnte. Zehn Jahre CiR, das soll gefeiert werden und zwar am Sonntag 26. Juni 2022 mit einem Ökumenischen Festgottesdienst auf dem Rastatter Marktplatz, der um 10:00 Uhr beginnt. Er wird musikalisch abwechslungsreich gestaltet und auch sonst haben sich die christlichen Gemeinden Rastatt einiges einfallen lassen, auch für die anschließende Begegnung auf dem Rastatter Marktplatz. Die Kollekte und der Bewirtungserlös sind für die Rastatter Tafel und deren wichtige Arbeit bestimmt. Bei schlechter Witterung findet der Gottesdienst am 26. Juni in der Stadtkirche St. Alexander statt und die anschließende Begegnung wird dann im Gemeindehaus St. Alexander in der Marktstraße 3 sein. Herzliche Einladung, sich mit uns über zehn Jahre CiR zu freuen und diesen Tag mitzufeiern.